Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 9 - 02.08.2016

VA Verden: Sozialer Wohnungsbau – Was brauchen wir?

Eine Veranstaltung zur Kommunalwahl 2016 am Donnerstag, 04.08.16, in Verden

Der DGB Verden lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein zur Veranstaltung

„Sozialer Wohnungsbau – Was brauchen wir?"

am Do., 04.08.2016,

um 19:30 Uhr

im Akzent Hotel Höltje, Obere Straße 13-17, Verden.

Kommunaler Wohnungsbau soll es nach Auffassung des DGB leisten, hochwertigen, be-zahlbaren, familien- und altersgerechten Wohnraum zur Verfügung zu stellen, für ältere Menschen, für sozial schwächere Menschen und neu Zugezogene. Kommunale Wohnungs-gesellschaften müssen auf- und ausgebaut werden; sie können den öffentlichen und sozialen Wohnungsbau am besten gewährleisten. Die Kommunen sind gefordert, ausreichend Wohnraum mit regulären Mietverträgen und – wenn nötig – Betreuung für Wohnungslose bereitzustellen, damit jeder ihrer Bürgerinnen und Bürger menschenwürdig leben kann.

Wie stellt sich der Landkreis Verden und seine Wohnungsbaugenossenschaft „Kreisbau" hier auf? Welche Gestaltungsräume sehen die Parteien?

Nach einer Begrüßung durch Dietmar Teubert, Vorsitzender des DGB Kreisverbandes Verden, bitten wir auf das Podium:

Michael Otten (SPD), Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Verden,

Ulla Schobert (Bündnis 90/Die Grünen), Fraktionsvorsitzende im Kreistag Verden,

Jens Richter (CDU), Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Verden und Geschäftsführer der CDU,

Ulrich Steinmeyer (Die Linke), Kreistag Verden, und

Henning Wittboldt-Müller (FDP), Stadtrat und Kreistag Verden.

 

Moderiert wird die Veranstaltung anders als ursprünglich angekündigt durch Rainer Hamann, Bürgerschaftsabgeordneter.


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Unsere aktuellen Pressemitteilungen