Deutscher Gewerkschaftsbund

Diskussion: Gewerkschaften für Frieden, Abrüstung und Rüstungskonversion

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Anlässlich des Antikriegstags laden DGB, das Bremer Friedensforum und Arbeit und Leben Bremen ins Gewerkschaftshaus ein, um über Rüstungskonversion aus gewerkschaftspolitischer Perspektive zu diskutieren. Referent ist Wolfgang Lemb, Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes der IG Metall.

Die Diskussionsveranstaltung findet statt am Vorabend des Antikriegstags, Freitag, 31.08.2018 von 18:00 – 20:00 Uhr im Gewerkschaftshaus Bremen, Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen.


Ablauf
Begrüßung im Namen der Veranstalter und Moderation: Caren Emmenecker (Geschäftsführerin von Arbeit und Leben Bremen e.V.)

Hauptreferat zum Thema ‚Gewerkschaften streiten für Frieden, Abrüstung und Rüstungskonversion‘: Wolfgang Lemb (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall)

Input zum Thema ‚2% in die Rüstung – können wir uns das erlauben?‘ mit Bezug auf die soziale Lage in Bremen: Peter Ansorge (Vorsitzender der Bremischen Stiftung für Rüstungskonversion und Friedensforschung)

Im Anschluss offene Diskussion mit den Veranstaltungsteilnehmer_innen.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis