Deutscher Gewerkschaftsbund

23.09.2014

Tag der Älteren Generationen 2014

Aktionstag am 1. Oktober 2014 von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Hanseatenhof in Bremen

Zum Internationalen Tag der Älteren Generation rufen Gewerkschaften, Kirchen, Parteien, Sozialverbände, Selbsthilfegruppen und andere zum gemeinsamen Aktionstag in Bremen auf. Auf dem Hanseatenhof in der Bremer Innenstadt informieren die teilnehmenden Organisationen über die Situation älterer Menschen.

In diesem Jahr steht der Tag in Bremen unter dem Motto:

 „Wohnen selbstbestimmt und bezahlbar“

Es sprechen:

Volker Stahmann (IG Metall)

Klaus Hübotter, Schirmherr

Joachim Barloschky, Fachmann in Sachen selbstbestimmtes Wohnen

Rainer Kuhn (ver.di)

Moderation: Gaby Grete und Daniela Teppich (DGB)

 

Kulturell umrahmt wird der Aktionstag vom 1. Bremer Ukulelenorchester, der Kabarettgruppe „Die Bazillen, „Pflegenotstand“ (Musikgruppe Stroeh´s und Freunde) sowie der Theatergruppe der ver.di-Jugend.

Den Wunsch nach bezahlbarem Wohnraum eint alle Generationen. Je geringer das Gehalt, je kleiner die Rente, umso wahrscheinlicher, dass seniorengerechter oder barrierefreier Wohnraum nicht finanzierbar ist. Ein selbstbestimmtes Leben wird dadurch stark eingeschränkt. Nur gemeinsam haben Alte und Junge, Frauen und Männer die Chance auf menschenwürdige Lebens- und Arbeitsbedingungen und eine solidarische Gesellschaft.

Der „Internationale Tag der Älteren Generation“ würdigt seit 1990 die Leistungen der älteren Generation und wurde auf Beschluss der Vereinten Nationen ins Leben gerufen. An diesem Tag wird international verstärkt auf die Situation und Bedeutung älterer Menschen in der und für die Gesellschaft aufmerksam gemacht.

Tag der älteren Generation 2014 in Bremen

Tag der älteren Generation 2014 in Bremen DGB/Daniela Teppich


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Pendleraktion am Mittwochmorgen, 31.05.2017 vor dem Bremer Hauptbahnhof
Die DGB-Gewerkschaften wollen den politisch verordneten Sinkflug der gesetzlichen Renten stoppen. Deshalb läuft seit Herbst 2016 mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl die Kampagne „Rente muss reichen“. Mit einem bundesweiten Aktionstag am Mittwoch, 31.05.2017 erreicht die Kampagne ihren nächsten Höhepunkt. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB-Rentenreport Bremen 2017: Altersarmut und prekäre Beschäftigung im Land Bremen nehmen zu
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Bremen-Elbe-Weser hat einen Bericht zur Situation der Rentnerinnen und Rentner im Land Bremen vorgelegt. Der Report belegt, dass in Bremen die Gefahr der Altersarmut steigt. Ein Hauptgrund stellt der hohe Anteil atypischer Beschäftigung dar. Damit wird der rentenpolitische Handlungsbedarf deutlich. „Der DGB dringt deshalb vor der Bundestagswahl auf einen rentenpolitischen Kurswechsel.", so Annette Düring. Zur Pressemeldung
Artikel
Altersarmut per Gesetz? Solidarische Rente jetzt!
Veranstaltung mit Reden und Kulturprogramm am 1.10.2016 ab 14h auf dem Hanseatenhof (zwischen Lloyd-Passage und Galeria Kaufhof). Der Internationale Tag der älteren Generation stellen die Organisatoren unter das Motto: „Für ein Leben in Würde und eine gerechte Politik für alle Generationen!" Über 30 Organisationen (DGB-Gewerkschaften, Parteien, Sozialverbände, Kirchen etc.) beteiligen sich alljährlich an diesem Tag. weiterlesen …