Deutscher Gewerkschaftsbund

01.02.2013

Internationaler Frauentag

8. März 2013 Aufruf, Aktionen auf dem Marktplatz und Terminankündigung

Am 8.3. wird wieder der Internationale Frauentag gefeiert. Bei der Gleichstellung der Frau hinkt Deutschland hinterher, das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen ist im internationalen Vergleich höher.

In Bremen werden am Freitag, den 8.3. wieder viele bunte Aktionen auf dem Marktplatz gemacht, um auf die Ungerechtigkeit und die Ungleichbehandlung aufmerksam zu machen und die Entgeltgleichheit zu fordern. Unter dem Titel "Mut. Macht. Moneten" werden die Aktionen ab 17.00 Uhr auf dem Marktplatz von den DGB Frauen und dem Bremer Frauenausschuss (bfa) durchgeführt.

Anschließend um 18.00 Uhr findet dann im Festsaal des Bremer Rathauses der Festakt des Bremer Frauenausschusses zur Ehrung der Frau des Jahres 2013 statt. Schirmfrau ist Senatorin Anja Stahmann.

Hier der Aufruf des DGB zum Internationalen Frauentag 2013.

 

 

Und hier der Flyer des DGB Bremen - Elbe-Weser zu einer Satireveranstaltung der Zeithexen in Cuxhaven im Forum Lichtenberggymnasium, Schulstr. 18 Cuxhaven am 8.3.2013 um 19.30 Uhr


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
BHV - Internationaler Frauentag 2017: DGB fordert ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen
Der DGB Bremerhaven fordert anlässlich des Internationalen Frauentags ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen. Unter dem Stichwort Industrie 4.0 wird oft über Berufe im produzierenden Gewerbe diskutiert, nicht aber über typische Frauenberufe.. Der digitale Wandel ist längst kein Branchenphänomen mehr. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
ROW - Internationaler Frauentag 2017: DGB fordert ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen
Der DGB Rotenburg fordert anlässlich des Internationalen Frauentags ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen. Unter dem Stichwort Industrie 4.0 wird oft über Berufe im produzierenden Gewerbe diskutiert, nicht aber über typische Frauenberufe. Der digitale Wandel ist längst kein Branchenphänomen mehr. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Verden - Internationaler Frauentag 2017: DGB fordert ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen
Der DGB Verden fordert anlässlich des Internationalen Frauentags ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen. Unter dem Stichwort Industrie 4.0 wird oft über Berufe im produzierenden Gewerbe diskutiert, nicht aber über typische Frauenberufe. Der digitale Wandel ist längst kein Branchenphänomen mehr. Zur Pressemeldung