Deutscher Gewerkschaftsbund

29.04.2016

Widerstand lohnt sich! Oder: Wieso wird heute noch Stahl in Bremen produziert

Mittwoch, 04. Mai und Montag, 30. Mai 2016, jeweils 19.30 Uhr
Bremer Shakespeare Company - Theater am Leibnitzplatz, 28199 Bremen

 

Die Existenz der Klöckner-Hütte in Bremen stand 1992 auf der Kippe. Gegen die drohende Stilllegung des Stahlwerks entwickelte sich eine breite Bewegung. Betriebsrat, Belegschaft und IG Metall sowie Unternehmensleitung konnten die Öffentlichkeit und maßgebliche Kräfte aus der Bremer Politik und Wirtschaft für ihren Kampf gewinnen. Im Herbst 1993 wurde der Erhalt der Hütte gesichert. Auch gegenwärtig steht die Stahlbranche unter Druck und Arbeitsplätze sind bedroht. Weltweit wird immer mehr Stahl produziert. Durch Stahlimporte aus China sinken die Preise deutlich. Das hat auch Auswirkungen auf die Bremer Hütte, zu der bis zu 4.500 Beschäftigte zählen.

Im Mittelpunkt der Lesung steht die Entwicklung seit 1945 bis hin zum erfolgreichen Kampf um die Bremer Hütte Anfang der 1990er-Jahre. Im letzten Teil wird die aktuelle Situation des heute zu Arcelor Mittal gehörenden Werks behandelt.
Anschließend gibt es die Gelegenheit zur Diskussion.

Eintritt: € 13,-- / mit KammerCard € 8,-- / ermäßigt € 6,--
Kartenbestellung:
0421-500333
Mo-Fr. 18-18 Uhr
online über www.shakespeare-company.com

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Was können Betriebs- und Personalräte gegen rechte und rechtspopulistische Positionen tun?
DGB, AdA und Arbeit und Leben laden zur öffentlichen Betriebs- und Personalrätekonferenz am 11.09.2017 von 14-17 Uhr ins DGB-Haus Bremen. Anmeldungen nimmt Arbeit und Leben entgegen. Diese Betriebs- und Personalrätekonferenz setzt sich mit den Gefahren des Rechtspopulismus in der Arbeitswelt auseinander und zeigt konkrete Interventionsmöglichkeiten auf, mit denen Betriebs- und Personalräte rechtspopulistischen Positionen praktisch entgegentreten können. weiterlesen …
Pressemeldung
HB: ErzieherInnen sind keine Container!
Bremen: Gewerkschaften legen Lösungsvorschlag zur desolaten Fachkräftesituation im Kita-Bereich vor. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Zukunftsrat Bremen – wo bleibt der Schwerpunkt gute Arbeit?
Im Bundesland Bremen stellen prekäre Beschäftigung, Leiharbeit und Befristung große Herausforderungen dar. Der DGB fordert den Zukunftsrat auf, sich mit der Fragestellung, wie gute Arbeit im Land Bremen gestaltet werden kann, zu beschäftigen. Zur Pressemeldung