Deutscher Gewerkschaftsbund

24.01.2013

Arbeit@eine-Welt.com

Eine Filmreihe

Telefonistin

Telefonistin KDA

WORK HARD PLAY HARD
(D 2011, Regie: Carmen Losmann, 90 Min.)
Nichts wird mehr bei Auswahl, Motivation und Training der Mitarbeiter von Morgen dem Zufall überlassen. Der Film heftet sich an die Fersen einer High-Tech-Arbeiterschaft, die mobil und leidenschaftlich ihre Arbeit zum Leben machen soll. Selbst moderne Büroarchitektur hat nur ein Ziel, Mitarbeiter und ihre Leistungen zu optimieren.

Dienstag, 19. Februar 2013, um 20 Uhr

Einführung und Moderation: Ingeborg Mehser, forum Kirche und Ute Buggeln, IG Metall

City 46 - Birkenstr. 1 - 28195 Bremen, Nähe Hauptbahnhof, Haltestelle Herdentor, Tel.: 0421 957 992 90

Der nächste Film in dieser Reihe ist am 12. März 2013


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Tarif- und Besoldungsgruppe der Länder 2017
Zum Auftakt der Tarif- und Besoldungsrunde machten sich rund 300 Beschäftigte und BeamtInnen des Landes Bremen während einer aktiven Mittagspause stark für eine Verbesserung der Arbeitbedingungen sowie der Bezahlung im öffentlichen Dienst. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Offenes Treffen DGB Kreisverband Osterholz
Der DGB Kreisverband Osterholz lädt herzlich ein zu einem offenen Treffen am Dienstag 16. Mai 2017 um 18.00 Uhr ins Restaurant "Fidelio" Zur Pressemeldung
Artikel
Was können Betriebs- und Personalräte gegen rechte und rechtspopulistische Positionen tun?
DGB, AdA und Arbeit und Leben laden zur öffentlichen Betriebs- und Personalrätekonferenz am 11.09.2017 von 14-17 Uhr ins DGB-Haus Bremen. Anmeldungen nimmt Arbeit und Leben entgegen. Diese Betriebs- und Personalrätekonferenz setzt sich mit den Gefahren des Rechtspopulismus in der Arbeitswelt auseinander und zeigt konkrete Interventionsmöglichkeiten auf, mit denen Betriebs- und Personalräte rechtspopulistischen Positionen praktisch entgegentreten können. weiterlesen …