Deutscher Gewerkschaftsbund

10.06.2015
21.07.2015, 14:00 -17:00

Alleinerziehend und berufstätig!

eine Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte und Frauenbeauftragte

Alleinerziehende haben in der Arbeitswelt viele Stolpersteine zu überwinden. Personalabteilungen, die häufige Fehlzeiten unterstellen; Karrierechancen, die in Teilzeit schwer erreichbar sind. Alleinerziehend zu sein bedeutet sehr häufig ein erhöhtes Armutsrisiko. In Bremen gibt es viele Ein-Eltern-Familien. Was brauchen sie, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen?

Was können Betriebe für diese Beschäftigten tun, bei Ausbildung, Stellenbesetzung und im Wiedereinstieg nach der Geburt? Wie können Betriebsräte und Personalräte alleinerziehende Kolleginnen und Kollegen unterstützen? Welche auch personalplanerischen Instrumente gibt es schon?

Neben der Vorstellung des Unternehmensleitfadens für Alleinerziehende ist auch Gelegenheit, Beispiele aus der eigenen Praxis  auszutauschen.

Zeit: 21.07.2015, 14:00 -17:00

Ort: Arbeitnehmerkammer, Bürgerstraße 1, 28195 Bremen.

Ablauf:

            Begrüßung – Elke Heyduck, Geschäftsführerin der Arbeitnehmerkammer

            Dr. Esther Schröder – Arbeits- und Lebenssituation von Alleinerziehenden in Bremen

            Dr. Anne Röhm – Konkrete Bedarfe von Alleinerziehenden

            - Kaffeepause -

            Rena Fehre – Konkrete Maßnahmen im Betrieb

                                    Vorstellung des Unternehmensleitfadens für Alleinerziehende

            Diskussion, Erfahrungs- und Best-Practice Austausch

            Ende der Veranstaltung

 

Wir bitten um Anmeldung bei:

Arbeitnehmerkammer Bremen
Frau Sarina Schöbel
Tel.: 0421 36301 978
E-Mail: schoebel@arbeitnehmerkammer.de                                               

Freistellung erfolgt nach §37.6 BetrVG


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Was können Betriebs- und Personalräte gegen rechte und rechtspopulistische Positionen tun?
DGB, AdA und Arbeit und Leben laden zur öffentlichen Betriebs- und Personalrätekonferenz am 11.09.2017 von 14-17 Uhr ins DGB-Haus Bremen. Anmeldungen nimmt Arbeit und Leben entgegen. Diese Betriebs- und Personalrätekonferenz setzt sich mit den Gefahren des Rechtspopulismus in der Arbeitswelt auseinander und zeigt konkrete Interventionsmöglichkeiten auf, mit denen Betriebs- und Personalräte rechtspopulistischen Positionen praktisch entgegentreten können. weiterlesen …
Artikel
Bremer Arbeitszeitkonferenz - Neue Herausforderungen, neue Wege
Am 19.05.2017 von 9:30 - 16:30 im Gewerkschaftshaus. Interessierten aus Betrieben und Verwaltung, Gewerkschaften, Wissenschaft und Politik wird der Raum gegeben, mit Unterstützung der eingeladenen ExpertInnen unterschiedliche Facetten moderner Arbeitszeitpolitik zu diskutieren. Freistellungsmöglichkeiten sind gegeben. Anmeldungen nimmt Arbeit und Leben Bremen entgegen. weiterlesen …
Pressemeldung
BHV - Internationaler Frauentag 2017: DGB fordert ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen
Der DGB Bremerhaven fordert anlässlich des Internationalen Frauentags ‚Gute Arbeit 4.0‘ für Frauen. Unter dem Stichwort Industrie 4.0 wird oft über Berufe im produzierenden Gewerbe diskutiert, nicht aber über typische Frauenberufe.. Der digitale Wandel ist längst kein Branchenphänomen mehr. Zur Pressemeldung