Deutscher Gewerkschaftsbund

12.09.2016

Gute Pflege - in Zukunft noch möglich?

In Niedersachsen wird eine Pflegekammer eingeführt. Der Weg zu mehr Pflege-Qualität geht über echte Anerkennung, mehr Personal und weniger Bürokratie. Die Pflegekammer löst aber nicht die vorrangigsten Probleme der examinierten Pflegekräfte!

Die Haltung von ver.di und DGB ist: Eine Pflegekammer setzt die examinierten Pflegekräfte unter einen zusätzlichen enormen zeitlichen und finanziellen Druck, indem sie die Pflegenden in eine Kammer mit Zwangsmitgliedschaft mit Pflichtbeiträgen zwingt. Gleichzeitig ist ein realer Nutzen nicht erkennbar.

Nicht ohne uns über uns!

Diskutieren Sie mit uns über die Einrichtung einer Pflegekammer in Niedersachsen!
 
Datum: Dienstag, 27.09.2016
Zeit: 19:00
Ort: Amtslinde, Rübhofstraße 2, 27711 Osterholz-Scharmbeck
 
Eingangsreferat: Lars Niggenmeyer, DGB

Es diskutieren:
Axel Miesner, Landtagsabgeordneter der CDU
Brigitte Neuner-Krämer, Fraktionsvorsitzende (Bündnis90/die Grünen) im Stadtrat Osterholz-Scharmbeck
Heike Schumacher, Erste Kreisrätin im Landkreis Osterholz
Maike Hecheltjen, Mitglied des ver.di-Fachbereichsvorstands Gesundheit, soziale Dienste, Wohl-fahrt und Kirchen im Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
Monika Skibicki, Präsidentin des Fördervereines zur Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen e.V.
Pia Zimmermann, Mitglied des Bundestags in der Partei DIE LINKE
 
Moderation: Ekkehard Schlöbcke, DGB Osterholz

Die Podiumsdiskussion ist eine gemeinsame Veranstaltung des DGB Osterholz und ver.di Osterholz

Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
LK Osterholz: Kontroverse Debatte – volles Haus
Kontrovers wurde am Dienstag, 27.09.2016 in der Amtslinde in Osterholz-Scharmbeck über die geplante Einführung der Pflegekammer in Niedersachsen diskutiert. Ein Ende der Debatte um die Pflegekammer ist aus Sicht der Veranstalter noch nicht in Sicht. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Finanzausgleich - Verwendung der Mehreinnahmen
Anlässlich der Neuordnung des Finanzausgleichs ab 2020 und der damit verbundenen Mehreinnahmen für das Land Bremen macht sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Bremen-Elbe-Weser für die Finanzierung von öffentlichen Infrastrukturinvestitionen stark. Dabei geht es nicht nur um materielle Infrastrukturinvestitionen, sondern um Investitionen in Köpfe und soziale Strukturen. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
DGB-Gewerkschaften und Senat wollen faire und moderne Zulagen
Am 16.08.2016 hatten der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften die Senatsspitze Bürgermeister Carsten Sieling und Senatorin Karoline Linnert ins Gewerkschaftshaus eingeladen. Erörtert wurden die aus Gewerkschaftssicht drängenden Fragen von Zulagen, Besoldung, sowie das Recht der Krankenkassenwahl. Zur Pressemeldung