Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 005 - 03.04.2013

Forderung nach Übernahme für die Beamtinnen und Beamte

DGB fordert Übernahme des Tarifergebnisses 2013

am 9. März 2013 haben sich die DGB-Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die Einigung sieht u.a. die Erhöhung der Entgelte ab dem 1. Januar 2013 um 2,65 v.H. und ab 1. Januar 2014 um weitere 2,95 v.H. sowie einen einheitlichen Jahresurlaub von 30 Arbeitstagen vor. 

Bereits im März hat der DGB seine Forderungen nach einer zeit- und inhaltsgleichen Übernahme des Tarifergebnisses für die Beamtinnen und Beamten der Senatorn für Finanzen überreicht. Der DGB erwartet ein zeitnahes Gesprächsangebot zu diesen Forderungen.

Um seine Forderungen dem Senat zu übergeben wird eine Delegation der DGB Landesbeamtenkommission am 4.4.2013 vor der Senatsklausur um 10.45 Uhr vor dem Rathaus sein und den Brief dem Bürgermeister überreichen.

Wir laden Sie herzlich ein zu kommen und über die Übergabe zu berichten.

 

am 4.4.2013

um 10.45 Uhr

vor dem Rathaus


Nach oben

RSS-Feed

Subscribe to RSS feed
Unsere aktuellen Pressemitteilungen