Deutscher Gewerkschaftsbund

04.05.2016

ABGESAGT - Wie lässt sich Altersarmut in Zukunft verhindern?

Die Veranstaltung musste leider abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis

 

Öffentliche Veranstaltung am Montag, 30. Mai 2016, 18.30 Uhr
Stadtteilhaus Stade, Jorker Straße 4 - 6 (Bistro)

Das Verhältnis von arbeitenden Menschen zu Menschen, die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen, wird sich in Zukunft dramatisch verändern. Die Politik hat darauf mit einem erheblichen Absenken des Rentenniveaus bis 2030 reagiert. Vielen Beschäftigten droht damit in Zukunft Altersarmut.

·        Wie lässt sich das System der gesetzlichen Rentenversicherung stabilisieren?

·        Welche Ideen gibt es, um drohende Altersarmut für viele Beschäftigte zu verhindern?

 

Referent:   Lutz Bock, DGB Gewerkschaftssekretär

Der DGB Kreisverband Stade lädt alle Interessierten herzlich ein!

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis 27. Mai 2016

silke.tietje@dgb.de / Telefon 04721 – 66 33 10 / FAX 04721 – 3 48 95


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Klimapolitik - Jetzt für die Zukunft!
David Grass, DGB Praktikant und Student Soiologie Bachelor sowie Schülerinnen und Schüler der "Friday for future" Bewegung zu Thema "Klimapolitik - Jetzt für die Zukunft!" weiterlesen …
Artikel
DGB Jugend veröffentlicht Wahlsynopse
Die DGB Jugend Bremen-Elbe-Weser hat in einer Broschüre die Wahlprogramme der Parteien zur Bürgerschaftswahl 2019 genauer analysiert. Du glaubst, du hast zur Bürgerschaftswahl "Eh keine Wahl" oder willst genauer hinschauen? Dann schau doch mal in die Wahlsynopse. weiterlesen …
Pressemeldung
Tarifverhandlungen für das Bremer Gastgewerbe am 18. März
Gehaltssteigerungen im Gastgewerbe nach Einführung von allgemeinverbindlichem Tarifvertrag - in den unteren Lohngruppen rund 100 Euro/Monat. Aktuell stehen die nächsten Tarifverhandlungen an, in deren Rahmen auch ein weiterer Antrag auf die Fortsetzung der Allgemeinverbindlichkeit gestellt werden soll. Zur Pressemeldung