Deutscher Gewerkschaftsbund

25.08.2016

Antikriegstag in Bremen und Bremerhaven

Abrüstung statt Sozialabbau! - Antikriegstag 2016 - Kundgebung am 01.09.2016

Am 1. September - dem Antikriegstag - erinnern Gewerkschaften, Friedensorganisationen, Bildungseinrichtungen und Kirchen an den 1. September 1939, den Tag des Überfalls von Hitlerdeutschland auf Polen.

Die Kundgebung findet statt:

Am Donnerstag, 1.September

um 17:00

auf dem Vorplatz des Hauptbahnhof in Bremen.

Unter dem Motto: "Abrüstung statt Sozialabbau" sprechen

Anne Rieger (Bundesausschuss Friedensratschlag, ehem. Bevollmächtigte der IG Metall in Waiblingen);

Ingeborg Danielzick (Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt)

Rainer Kuhn (ver.di Bremen-Nordniedersachsen).

 

Musikalisch begleitet wird die Kundgebung durch den Chor „verdi.kanten“ sowie weitere Kulturbeiträge.

Setzt ein Zeichen!

_____________________________________

 

Kranzniederlegung am 1. September 2016

„Große Kirche“ in Bremerhaven

um 12:30 mit

Lutz Bock, Deutscher Gewerkschaftsbund

Werner Ihnen, Deutsch-Polnische Gesellschaft

Vizekonsul Marek Sorgowicki, Polnisches Generalkonsulat Hamburg

Brigitte Lückert, Stadtverordnetenvorsteherin

Rainer Paulenz, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

und einer Lesung durch Kai Krause.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Dossier
Antikriegstag 2019
Am 1. September 2019 jährt sich der Überfall von Nazi-Deutschland auf Polen zum 80. Mal. NIE WIEDER KRIEG! NIE WIEDER FASCHISMUS! FÜR FRIEDEN UND ABRÜSTUNG! Unter dieses Motto stellt der DGB den diesjährigen Antikriegstag. weiterlesen …
Termin
The last Jolly Boy
Am Mittwoch, 13. November 2018, um 19.30 Uhr, lädt der DGB Kreisverband Verden zu einer Kinovorführung ins Cine City in Verden ein. Gezeigt wird der Film "Der letzte Jolly Boy" weiterlesen …
Artikel
Wahlaufruf zur Europawahl im Land Bremen
Am Sonntag, 26. Mai werden das Europaparlament, die Bremische Bürgerschaft und die Beiräte in den Stadtteilen Bremens neu gewählt. Zahlreiche Institutionen und Organisationen haben einen Wahlaufruf "Für ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander - im Land Bremen und Europa" unterzeichnet. weiterlesen …