Deutscher Gewerkschaftsbund

23.05.2019

#schlaglicht - Europäischer Gerichtshof schiebt Lohnraub Riegel vor

Allein im Land Bremen werden von den Beschäftigten knapp 9 Mio. Überstunden geleistet. Über 4,8 Mio. Stunden werden im Land Bremen nicht vergütet. Dieses Geld wandert in die Taschen der Arbeitgeber.
Ein europäischer Richterspruch gibt dem deutschen Gesetzgeber nun die Marschrichtung vor. Mehr dazu im #schlaglicht Nummer 02/2019.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
18.05.2020 Diskussion: Solidarität in Europa
Online-Diskussionsveranstaltung 'Solidarisch ist man nicht alleine: Solidarität in Europa' am Montag, 18. Mai 2020 um 18 Uhr, Facebook-Livestream mit: Dr. Stefan Wallaschek (Universität Hildesheim), Katrin Langensiepen (MdEP, Bündnis 90/Die Grünen) & Dr. Joachim Schuster (MdEP, SPD), Moderation: Dennis Zagermann (DGB) Zur Pressemeldung
Termin
18.05.2020 Diskussion: Solidarität in Europa
Online-Diskussionsveranstaltung 'Solidarisch ist man nicht alleine: Solidarität in Europa' am Montag, 18. Mai 2020 um 18 Uhr, Facebook-Livestream mit: Dr. Stefan Wallaschek (Universität Hildesheim), Katrin Langensiepen (MdEP, Bündnis 90/Die Grünen) & Dr. Joachim Schuster (MdEP, SPD), Moderation: Dennis Zagermann (DGB) weiterlesen …
Artikel
Pflegepersonal: Schon vor Corona am Limit!
Das Pflegepersonal ist knapp in Krankenhäusern und Altenheimen. Im Vergleich zu anderen Staaten versorgt das Pflegepersonal in Deutschland deutlich mehr Patientinnen und Patienten. Eine erhebliche Arbeitsverdichtung ist die Folge. Die schlechten Arbeitsbedingungen und niedrigen Löhne sorgen zugleich dafür, dass weniger Menschen diesen wichtigen Beruf ergreifen. Das Bremer #schlaglicht 4/2020 sieht einen wichtigen ersten Schritt in der Verbesserung der Pflegesituation in einem anständigen Tarifvertrag. weiterlesen …