Deutscher Gewerkschaftsbund

10.11.2023

Mobiles Arbeiten und Home-Office

Infoveranstaltung am 20.11.23 18:00 Uhr in Cuxhaven

Mobile Arbeit und Home-Office werden von vielen Betrieben und Verwaltungen genutzt. Aber viele Fragen zur Arbeitsorganisation bleiben oft ungeklärt.

Was ist der Unterschied zwischen mobiler Arbeit und einem Home-Office?

Gibt es zur mobilen Arbeit oder zur Arbeit im Home-Office eine Betriebsvereinbarung? Ist dies überhaupt nötig oder möglich? Wie wird die Arbeitszeit erfasst?

Wer kann, wer darf mobil arbeiten oder ins Home-Office gehen? Was passiert bei Arbeitsunfällen?

Nur eine kleine Auswahl der möglichen Fragen, die entstehen können, wenn mobile Arbeit oder Arbeiten im Home-Office eingeführt werden sollen.

Der Deutsche Gewerkschaftsbund führt am 20. November, in der Zeit von 18:00- ca. 19:30 Uhr, im Bürgerbahnhof Cuxhaven, Raum Lokschuppen, eine Informationsveranstaltung zum Thema durch.

Als Referent wird Dr. Ernesto Harder, Vorsitzender der DGB Region Bremen-Elbe-Weser, eine Einführung in das Thema geben und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.
Um Anmeldung unter Tel: 04721 35551 (ggf. AB), wird gebeten, da die Raumkapazität im Bürgerbahnhof begrenzt ist.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Termin
HB: Kundgebung zum Tag der Älteren Generation
Wir machen uns stark für ein selbstständiges und selbstbestimmtes Wohnen und Leben in einer vertrauten Umgebung – Breites Bündnis ruft auf. Die Kundgebung zum Internationalen Tag der älteren Generation findet statt am Samstag, den 30. September von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Bremen. Es sprechen unter Anderem: Jörn Hermening, Ortsamtsleiter Hemelingen und Anne Pawlitz, Vorsitzende der Bundessenioren der EVG. weiterlesen …
Pressemeldung
DGB fordert von Regierung und Opposition Einigkeit bei der Absicherung von Investitionen
Das Land Bremen steht vor großen Herausforderungen. Der DGB in Bremen fordert deswegen ein Zusammenstehen der politischen Parteien bei den anstehenden wichtigen Entscheidungen über Investitionen. Zur Pressemeldung
Artikel
25. Mai - Forum Demokratie stärken: Was wir jetzt tun können!
Hunderttausende sind in den vergangenen Monaten für den Erhalt der Demokratie und gegen das Erstarken rechtsextremer und rechtspopulistischer Kräfte auf die Straße gegangen. Viele treibt nun die Frage um, wie diese Energie in die aktive Gestaltung unserer Demokratie umgewandelt werden kann. Um genau für diese Fragen Raum zu schaffen, organisieren wir das Forum "Demokratie stärken: Was wir jetzt tun können". Mit unterschiedlichen Schwerpunkten und vielen Mit-Organisator*innen. weiterlesen …