Deutscher Gewerkschaftsbund

16.12.2015

Alle Jugendlichen befähigen! 2. Bremer Armutskonferenz

09.02.2016 - 09:00-17:00

Logo Armutskonferenz

Bremer Bündnis gegen Armut

Neue Chancen und bessere Teilhabe für alle!

Ob Bremen oder Bremerhaven, für viel zu viele Jugendliche und junge Erwachsene ist Armut, oder die Gefahr in Armut zu geraten, ganz real. Anstatt Schritt für Schritt eine eigenständige Existenz aufzubauen, bleiben viele Jugendliche abhängig vom Portemonnaie ihrer Eltern oder von Sozialleistungen. Anstatt Wege in Ausbildung, Beruf oder Familie zu öffnen, verengen sich die Möglichkeiten bis hin zur Perspektivlosigkeit. Statt Ermutigung – Entmutigu...ng. Statt Aufbrüchen – Einbrüche!

Das muss sich in Bremen ändern!

Deshalb steht die 2. Bremer Armutskonferenz unter dem Motto "Alle Jugendlichen befähigen"! Weil es aber "die" Jugendlichen nicht gibt, werden auf dieser Konferenz verschiedene Lebens-, Bildungs- und Ausbildungssituationen in Workshops diskutiert und erforderliche Maßnahmen erörtert. Welche Rahmenbedingungen und unterstützenden Einrichtungen sind erforderlich, um allen Jugendlichen in Bremen zu motivierenden Zukunftsperspektiven zu verhelfen?

Seit 2013 gibt es in Bremen ein soziales Bündnis, das bereits die 1. Bremer Armutskonferenz durchgeführt hat. Dazu gehören der Paritätische Bremen, die Arbeitnehmerkammer, die Arbeiterwohlfahrt, der Bremer Rat für Integration, der Bremer Caritasverband, der Deutsche Gewerkschaftsbund, das Diakonische Werk, der Kinderschutzbund, das Deutsche Rote Kreuz, die Bremische Evangelische Kirche, der Katholische Gemeindeverband und als Kooperationspartner die Bremer Quartiersmanagerinnen und -manager.

 

Datum: 09.02.2016

Zeit: 09:00-17:00

Ort: Bürgerhaus Vahr, Berliner Freiheit 10

 

Anmeldung bitte entweder per Mail an zentrale@paritaet-bremen.de

oder telefonisch unter 0421/79199-0.

 

Breakdancer

Paritätische Wohlfahrtsverband


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Das neue BBIG: Hart gekämpft, viel erreicht und noch einiges zu tun!
Bis zur letzten Minute hat sich die DGB-Jugend für gesetzlich verankerte Verbesserungen von Ausbildungsbedingungen eingesetzt. Das seit dem 1.1.2020 geltende novellierte Berufsbildungsgesetz (BBiG) zeigt, dass diese Kämpfe Wirkung haben. Warum dennoch nicht alles gut ist, beleuchten Mia Adrian, DGB Jugendbildungsreferentin, und Sarah Spils, ver.di Jugend, im #DGB Countdownpapier 4. weiterlesen …
Dossier
Countdown zum 1. Mai 2020
Der Countdown zum Tag der Arbeit 2020 läuft. Jeweils Dienstags veröffentlichen wir Artikel und Statements zu Themenfeldern, bei denen wir Handlungsbedarfe sehen! weiterlesen …
Artikel
Droht ein Corona-Jahrgang? Berufliche Ausbildung stabilisieren und stärken!
Die berufliche Ausbildung steht durch die Corona-Pandemie unter einem erheblichen Druck. Die Unternehmen bieten immer weniger Ausbildungsstellen an. Im Vergleich zum Vorjahr wurden bis Mai 2020 16,3% weniger Ausbildungsstellen in Bremen gemeldet. Dabei sind die Ausbildungszahlen seit vielen Jahren bereits viel zu niedrig! Bremen droht so ein „Corona-Jahrgang“ und ein dauerhafter Schaden in der beruflichen Ausbildung und der Fachkräfteentwicklung. Warum dies für Ausbildungssuchende und Unternehmen eine Katastrophe ist und was dagegen getan werden kann, beschreibt das #schlaglicht 06/2020. weiterlesen …