Deutscher Gewerkschaftsbund

11.04.2019
Für ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander

Wahlaufruf zur Europawahl im Land Bremen

Der 26. Mai bietet doppelten Anlass, aktiven Gebrauch zu machen vom Wahlrecht.

Zahlreiche Institutionen und Organisationen haben den Wahlaufruf "Für ein weltoffenes, tolerantes und soziales Miteinander - im Land Bremen und in Europa" verfasst und unterzeichnet.

Es handelt sich um einen überparteilichen Appell mit einer Reihe von konkreten Forderungen zur Sozial-, Asyl- und Umweltpolitik. Ein Schwerpunkt ist die Überwindug der wachsenden Ungleichheit. Statt die Gesellschaft weiter zu spalten, komt es darauf an, mehr Miteinander zu organisieren. Der Aufruf zielt darauf, möglichst viele Menschen zu bewegen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Der DGB Region Bremen-Elbe-Weser unterstützt diesen Aufruf.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Mitbestimmen. Betriebsrat wirkt!
Vom 01.03.2022 – 31.05.2022 werden neue Betriebsräte gewählt. Betriebsräte setzen sich für die Belange der Beschäftigten im Betrieb ein. Sie sind die wichtige Säule der Mitbestimmung und betrieblichen Demokratie. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Nie wieder Krieg! Frieden für die Ukraine und ganz Europa!
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften verurteilen den russischen Einmarsch in der Ukraine und fordern die sofortige Beendigung der militärischen Aggression. Zur Pressemeldung
Pressemeldung
Ernesto Harder zum Vorsitzenden des DGB in Bremen gewählt
Ernesto Harder ist der neue Vorsitzende des DGB-Stadtverbandes Bremen. Auf der digital stattfindenden Stadtverbandsdelegiertenkonferenz des DGB Bremen am 15.01.2022 wurde er mit großer Mehrheit gewählt. In seiner Amtszeit soll es vor allem darum gehen, das Land und die Stadt Bremen fit für die sozial-ökologische Transformation zu machen. Zur Pressemeldung