Deutscher Gewerkschaftsbund

07.02.2018

Wir verändern. Internationaler Frauentag 2018

Wir verändern

DGB


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Faire Vergütung - nur mit Tarif! Internationaler Frauentag 2020
Wir Frauen im DGB sind überzeugt: Für echte Glelchstellung von Frauen und Männern in der Arbeitswelt müssen wir an verschiedenen Stellschrauben drehen. Darum verknüpfen wir unsere Aktivitäten zum Internationalen Frauentag unter dem gewerkschaftlichen Motto „Wir fairändern!" mit unseren Forderungen zum Equai Care Day am 29.02.2020-#fairsorgen und zum Equal PayDay am 17.03.2020 #fairteilen. Lasst uns zum Internationalen Frauentag zeigen, wie viel Gleichstellung in der Tarifpolitik steckt! weiterlesen …
Artikel
Corona-Krise: Frauen sind doppelt betroffen!
Die Corona-Krise zeigt sich immer stärker im Alltags- und Berufsleben. Sie sorgt jedoch nicht nur im Gesundheitswesen, der Volkswirtschaft und dem Sozialstaat. Die Corona-Krise ist zudem eine enorme Belastung für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wie das #schlaglicht 05/2020 zeigt, droht eine Retraditionalisierung der Aufgaben- und Rollenverteilungen zwischen Frauen und Männern. Was das mit den Arbeitsverhältnissen in weiblich geprägten Branchen und der weiterhin deutlichn überdurchschnittlichen Übernahme von unentlohnter Fürsorgearbeit durch Frauen zu tun hat und was Politik und Unternehmen dem entgegensetzen können, ist im aktuellen #schlaglicht zu lesen. weiterlesen …
Artikel
Equal Pay Day: Die Lohnlücke muss endlich geschlossen werden! (HB)
Am 17. März war der Equal Pay Day, der symbolisch den Tag markiert, bis zu dem Frauen kostenlos arbeiten, während Männer bereits seit dem 1. Januar für ihre Arbeit entlohnt werden. Noch immer verdienen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger als Männer. Eine Aufhebung dieser Ungleichbehandlung ist eine zentrale Frage der Gerechtigkeit. Das beste Mittel zur Durchsetzung von equal pay bleiben Tarifverträge. Wie eine Stärkung der Tarifbindung die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern schließen kann, ist im #schlaglicht Nummer 3/2020 zu lesen. weiterlesen …