Deutscher Gewerkschaftsbund

10.09.2013

Situation behinderter Menschen in der Arbeitswelt

Seit langem beschäftigt sich die „IG Schwerbehinderte“ in der DGB Region Bremen-Elbe-Weser mit der Situation behinderter Menschen in der Arbeitswelt. Anlässlich der Bundestagswahl wurden in diesem Kreis Fragen entwickelt und mit der Bitte um Beantwortung an die Parteien in Bremen verschickt. Wir sind davon überzeugt, dass die Antworten auf unsere Fragen nicht nur für die 10 Prozent der Bevölkerung wichtig und möglicherweise ausschlaggebend für die Wahl sind, die selbst behindert sind, sondern auch für ihre Angehörigen und Freunde.

Der Fragenkatalog und die Anworten der Parteien können hier eingesehen werden.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
Befristete Beschäftigung
Befristungen im Land Bremen auf dem Höchststand – Beschäftigte brauchen wieder Planungssicherheit! Zur Pressemeldung
Termin
Bremen-Nord feiert den 1. Mai
Unter dem Motto “Vielfalt, Solidarität, Gerechtigkeit.“ ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund zur Teilnahme am gemeinsamen Frühstück und Kundgebung in Bremen-Nord auf von 10 bis 11h auf dem Sedanplatz. Hauptrednerin der Kundgebung ist Ina von Boetticher, Landesvorstandssprecherin der GEW Bremen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit der gemeinsamen Anreise zur DGB-Kundgebung auf dem Domshof Bremen, die um 12h startet. weiterlesen …
Termin
Rotenburg feiert den 1. Mai
Mit einer Kundgebung um 11.00 Uhr auf dem Pferdemarkt feiern die Rotenburger DGB-Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter den Tag der Arbeit. Dieser steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“. Hauptredner der Kundgebung ist Maternus Burauen, Gewerkschaftssekretär der IG Bauen-Agrar-Umwelt Weser-Ems. Darüber hinaus wird Live-Musik mit der Band mayjazzick geboten. weiterlesen …