Deutscher Gewerkschaftsbund

15.08.2019

#schlaglicht - Soli

Die Bundesregierung will den Solidaritätszuschlag abschaffen. Zumindest für die allermeisten. Das Steuersystem wird dadurch nicht gerechter. Und es fehlt noch mehr Geld für dringende Investitionen. Die politische Einschätzung des DGB Bremen zur Abschaffung des Soli ist im #schlaglicht Nummer 3/2019 zu lesen.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Pressemeldung
HB: Anforderungen aus Gewerkschaftssicht im Kontext der Koalitionsverhandlungen
m Kontext der Koalitionsverhandlungen von SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und DIE LINKE hat der DGB mit den Gewerkschaften Politikfelder und Themen identifiziert, in denen besondere Handlungsbedarfe im Land Bremen bestehen. Ziel ist es, die darin enthaltenen Forderungen an die Parteien und ihre Vertreter*innen heranzutragen und in die Koalitionsverhandlungen einzubringen. Zur Pressemeldung
Artikel
Klimapolitik - Jetzt für die Zukunft!
David Grass, DGB Praktikant und Student Soiologie Bachelor sowie Schülerinnen und Schüler der "Friday for future" Bewegung zu Thema "Klimapolitik - Jetzt für die Zukunft!" weiterlesen …
Artikel
#schlaglicht - Grundrente
Die Grundrente ist da. Das ist gut, reicht aber nicht. Vor allem Frauen sind von niedrigen Löhnen und damit von Altersarmut betroffen. Um eine armutsfeste Rente zu sichern, müssen Arbeitgeber und Staat noch einige Hausaufgaben erledigen, findet das #schlaglicht Nummer 06/2019 weiterlesen …