Deutscher Gewerkschaftsbund

12.10.2021
Fachgespräch

WIRD VERSCHOBEN - Mobilität der Zukunft

Wie kann der ÖPNV zur Verkehrswende in Bremen beitragen?

Einladung zum Fachgespräch
Mobilität der Zukunft – Wie kann der ÖPNV zur Verkehrswende in Bremen beitragen?

Ein Fachgespräch mit:

- Dieter Mazur (BUND)

- Franz Hartmann (ver.di)

- Dr. Philine Gaffron (TUHH und Enquete-Kommission Klimaschutz in Bremen)

Moderation: Katia Backhaus (Journalistin)

Dienstag, 26.10.2021, 18-20 Uhr

Haus der Wissenschaften, Olbers-Saal

Ein gut ausgebauter ÖPNV ist gut für Umwelt und Menschen. Auch in der Enquete-Kommission für Klimaschutz ist das daher eines der zentralen Themen: Wie kommen wir hin zu einem ökologischen und sozial-verträglichen Umbau desöffentlichen Nahverkehrs? Wie können wir Verkehrsströme in der Produktion und Logistik aber auch im Pendler*innenverkehr neu gestalten?

Diesen Prozess muss gemeinsam gestaltet werden. Dafür müssen wir Mitbestimmung und Qualifizierung in den Fokusstellen. Doch wie genau sollte diese aussehen? Wo liegen Chancen und Risiken? Welche Maßnahmen schlägt die Enquete-Kommission vor?

Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte melden Sie sich bis zum 22.10.2021 an unter miriam.boemer@dgb.de

Beachten Sie außerdem, dass nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Zugang zur Veranstaltung haben.


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Termin
HB: Kundgebung zum Tag der Älteren Generation
Gemeinsam für Frieden und Gerechtigkeit – Breites Bündnis ruft auf. Die Kundgebung zum Internationalen Tag der älteren Generation findet statt am Samstag, den 1. Oktober von 11:00 Uhr bis 14:00 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Bremen. Es sprechen unter Anderem: Schirmfrau Bettina Wilhelm, Landesfrauenbeauftragte Bremen, Ernesto Harder, Vorsitzender des DGB Bremen und Henning Krämer, DGB Jugend Bremen. weiterlesen …
Termin
HB: Die Geschichte der Bremer Räterepublik -Wie bewerten wir sie heute?
Save the date weiterlesen …
Pressemeldung
Niemandem darf der Gashahn zugedreht werden!
DGB Bremen und die Verbraucherzentrale im Land Bremen fordern: niemand darf in unserem Bundesland Gas oder Strom auf Grund von Zahlungsunfä-higkeit abgedreht werden. Zur Pressemeldung