Deutscher Gewerkschaftsbund

27.04.2020

Pressegespräch zum 1. Mai 2020 Bremen

Zum ersten Mal seit der Gründung des Deutschen Gewerkschaftsbundes wird es 2020 keine Demonstration und keine Kundgebung zum 1. Mai geben. Die aktuelle Corona-Krise zeigt jedoch, dass Solidarität, das zentrale Thema des diesjährigen 1. Mai, dringend notwendig ist, damit die Beschäftigten gut durch die Krise kommen.

In unserem Pressegespräch werden wir Ihnen einen Überblick und eine Einschätzung über die durchaus unterschiedlichen Situationen, Arbeitsbedingungen und Perspektiven der Bremer Betriebe und Branchen zu geben (insb. im Bereich der Pflege, des produzierenden Gewerbes, des Gastgewerbes und des Einzelhandels). Ein zentrales Thema ist der Gesundheitsschutz in den Betrieben und unser Bemühen, Regelungen zu vereinbaren und zu verbessern, damit die Lockerungen in den Betrieben wie auch im öffentlichen Raum nicht wieder zurückgenommen werden müssen.

Wie wir auf die Ausgestaltung der Konjunkturprogramme und auf die gerechte Verteilung der Krisenkosten Einfluss nehmen wollen und welche Forderungen an die Politik und Unternehmensverbände sich für die Bremer Gewerkschaften ergeben, ergeben, darüber wollen wir Sie am 29. April 2020 informieren.

Termin: Mittwoch, 29. April 2020, 12:30 Uhr

Ort: Gewerkschaftshaus, Bahnhofsplatz 22-28, 28195 Bremen, Tivoli-Saal

Teilnehmen werden von den Bremer DGB Gewerkschaften:

Annette Düring, Vorsitzende, DGB Region Bremen-Elbe-Weser
Dr. Ute Buggeln, 1.Bevollmächtigte, IG Metall Bremen
Markus Westermann, Bezirksgeschäftsführer, ver.di Bezirk Bremen-Nordniedersachsen
Dieter Nickel, Geschäftsführer, Gewerkschaft NGG Bremen-Weser Elbe
Christian Wechselbaum, Regionalleiter, IG BAU Weser-Ems
Moderation: Dennis Zagermann, Gewerkschaftssekretär, DGB Region Bremen-Elbe-Weser

Eine Einhaltung des Infektionsschutzes durch ausreichende Abstände wird sichergestellt. Um eine Anmeldung zur besseren Planung wird gebeten.

Die digitale Teilnahme an der Pressekonferenz via Microsoft Teams ist grundsätzlich möglich. Hierzu melden Sie sich bitte vorab bei Dennis Zagermann dennis.zagermann@dgb.de

Pressekontakt: Dennis Zagermann, Gewerkschaftssekretär, 0170 786 3098


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Podcast mit Annette Düring
In diesem Jahr findet der 1. Mai anders als gewohnt statt - nämlich online. Im Podcast der Friedrich-Ebert-Stiftung "Friedrichs Flaschenpost" spricht Annette Düring, Geschäftsführerin des DGB Region Bremen-Elbe-Weser zu aktuellen Themen. weiterlesen …
Pressemeldung
1. Mai 2020: Solidarisch ist man nicht alleine!
In diesem Jahr kann aufgrund der Corona-Pandemie die DGB-Kundgebung zum 1. Mai nur digital auf www.dgb.de/erstermai.de stattfinden. Doch für die Bremer Gewerkschaften ist klar, dass in der aktuellen Krise die Beschäftigten nicht alleine gelassen werden dürfen. Ob bei der Frage von Konjukturpaketen, dem Gesundheits- und Infektionsschutz in den Betrieben, den Arbeitsbedingungen in systemrelevanten Berufen, oder beim Kurzarbeitergeld: Es besteht weiter Handlungsbedarf, damit die Beschäftigten gut durch die Krise kommen. Zur Pressemeldung
Artikel
Betriebliche Mitbestimmung
Die digitale Transformation stellt die Branchen und Betriebe vor erhebliche Veränderungsprozesse. Damit sie gerecht und im Sinne der Beschäftigten gestaltet werden kann, muss die betriebliche Mitbestimmung stärker ausgebaut werden, so Dr. Johanna Wenckebach, wissenschaftliche Direktorin des Hugo Sinzheimer Instituts (HSI) für Arbeitsrecht, und Dr. Ute Buggeln, 1. Bevollmächtigte der IG Metall Bremen im DGB Countdownpapier #1. weiterlesen …